Kohlmeise (Parus major)

Kohlmeise


 

Größe: 14 cm
Gewicht: 20g
Flügelspannweite: 25 cm
Eier: 8-12
Brutdauer: 14 Tage
Fütterung: 20 Tage
Nahrung: Insekten, Larven, Sämereien
Alter: 5 Jahre Lebenserwartung
Zugvogel: Ja / in Deutschland Standvogel
Liste der Feinde: Sperber, Katzen, Mensch, Rabenvögel

Wegen der kohlschwarzen Kopfzeichnung hat die Kohlmeise (Parus major) ihren Namen her. Früher nannte man sie auch "Finkmeisen" wegen ihrem finkenähnlichen Lockruf.
Nicht nur die Stimme ist unterschiedlich, sie imitiert auch andere Vögel nach. Mit ihrer Grösse von 14 cm gehört sie zu den grössten Meisenarten. Ausser in Island sieht man sie überall in Europa. Mit ihren ca. 20 g erreicht sie ein Durchschnittsalter von 5 Jahren.

Am schwarzen, schmäleren Bauchstrich bzw. der blasseren Farbe kann man die Weibchen vom Männchen gut unterscheiden.

In Wäldern, Parks, Wiesenränder und natürlich im Garten kann man sie am häufigsten sehen. Insekten, Spinnen und Sämereien gehören zu ihrer Nahrung. Futterstellen werden gerne häufig besucht.

Mit Moos, Wolle, Haaren, Halmen und Federn ausgepolsterte Nest gehören sie zu den Höhlenbrütern die gern auch einmal ein Briefkasten nutzen. Mit ca. 8 - 12 Eiern brüten sie in der Zeit von April bis Mai meistens nur einmal im Jahr. Bei Futterüberschuss kann es auch mal ein 2. mal sein.

Bei einer Brutdauer von ca. 14 Tagen und 20 Tage Fütterung verlassen sie mit ihren schönen Gesang das Nest.

© 2006 - 2020 by www.freizeit-angler.de / Rita u. Enrico Heckmann

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Last Modified mit JavaScript

.