Sumpfmeise (Parus palustris)

Sumpfmeise


 

Größe: 12 cm
Gewicht: 12g
Flügelspannweite: 19 cm
Brutzeit: April bis Juni
Brut: Meist nur eine Jahresbrut
Anzahl der Eier: 7-10 Eier
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 16 Tage
Nahrung: Insekten, Larven, Spinnen, im Winter Sämereien allzugerne Hanf
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Zugvogel: Ja
Liste der Feinde: Katze, Eichhörnchen, Elster , Sperber

Sie ist in ganz Mitteleuropa und Teilen Ostasiens verbreitet und bewohnt sowohl trockene Wälder als auch sumpfiges Gelände. Aber auch in Parks und Gärten kann man sie finden.

Die Sumpfeise hat eine schwarze Kopfplatte, schwarzem Nacken und Kinnfeld, weißem Bauch und graubraunem Rücken. Zum verwechseln ähnlich sieht sie sich mit ihrer "Zwillingsart" der Weidenmeise. Der Kinnfleck der Sumpfmeise ist jedoch etwas kleiner, die schwarze Kopfplatte ist glänzend, bei der Weidenmeise matt. Die Sumpfmeise besitzt im Gegensatz zur Weidenmeise kein helles Armschwingenfeld.

Die Tannenmeise kennzeichnet eine braunere Oberseite aus. Sie besitzt einen weißen Nackenfleck und weiße Flügelbinden.

Als Paar bleiben sie über viele Jahre zusammen. Die Nester werden vorzugsweise in Baumhöhlen aus Gräsern, Halmen und ähnlichem gebaut und mit Tierhaaren und Federn ausgepolstert.

Das Gelege umfasst 5-10, spindelförmige, glatte, schwach glänzende, weiße mit hell- und rötlichbraunen/purpurroten Flecken versehene und werden vom Weibchen 13-17 Tage bebrütet. Die Größe der Eier beträgt 16,5 x 12,6 mm mit einem Gewicht von gut 1 g. In dieser Zeit wird sie vom Männchen mit Nahrung versorgt. Nach rund 20 Tagen sind die Jungen flügge.

Die Ernährung besteht hauptsächlich von Insekten und Spinnen. Im Winter auch von Samen und Körnern. Für schlechte Zeiten werden Vorratslager angelegt.

Die Sumpfmeise ist ein Standvogel der auch ungemütlich werden kann wenn sich jemand dem Nest nähert. Der „Angreifer“ wird aus Leibeskräften beschimpft. Sumpfmeisen schätzen nämlich ihre Heimat sehr und bleiben ihr ein ganzes Leben lang treu.

Die Lebenserwartung der Sumpfmeise beträgt etwa fünf Jahre.

© 2006 - 2020 by www.freizeit-angler.de / Rita u. Enrico Heckmann

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Last Modified mit JavaScript

.