Kormoran (Phalacrocoracidae)

Kormoran

Größe: 80 - 100 cm
Gewicht: 2500 g
Flügelspannweite: 160 cm
Brutzeit: Februar bis Mai
Brut: 1 Jahresbrut
Anzahl der Eier: 3 - 4 Eier
Brutdauer: 23 bis 29 Tage
Nestlingsdauer: 48 Tage
Nahrung: Fische Krabben,
Alter: Lebenserwartung 20 Jahre
Zugvogel: Ja
Liste der Feinde: Seeadler, Krähen, Waschbär, Silbermöwe, Mensch

Der Kormoran kommt in allen 5 Kontinenten vor. Da er Wasser mag ist er auch dort anzutreffen.

Die Nahrung besteht hauptsächlich, mit einer Länge von 10 bis 20 Zentimeter, aus Fische die er schwimmend oder tauchend, bis zu 20 m tief, erbeutet. Der hakenartiger Schnabel hilft ihm dabei, die Fische zu fangen und festzuhalten. Er schluckt den Fisch mit dem Kopf nach vorne, damit ihm die aufstehenden Schuppen nicht im Hals stecken bleiben.

Das Gefieder ist schwarz mit einem schimmerden metallischen Blau-, Grün- und Bronzeton. In der Brutzeit am Bauch mit großen, weißen Flecken. Der große hakenförmigige Schnabel ist nach unten gebogen und gelb gefärbt. Die schwarzen Beine besitzen an den Füßen zwischen den Zehen Schwimmhäute. Die Augen sind grün.

Das Weibchen legt im Frühsommer zwischen drei bis vier hellblaue Eier. Die Elternteilen bebrüten gemeinsam die Eier. Die Küken schlüpfen nach 23 bis 29 Tagen. Nach sechs bis sieben Wochen Nestlingszeit sind die Jungtiere flugfähig.

Kormorane können ein Lebensalter von 20 Jahren erreichen. Zu den natürlichen Fressfeinden gehören verschiedene Raubvögel wie Seeadler. Als großer Fischfresser hat der Kormoran bei den Fischern keinen guten Ruf.

© 2006 - 2019 by www.freizeit-angler.de / Rita u. Enrico Heckmann

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Last Modified mit JavaScript

.