Red Bee caridina cf. cantonensis
Zuchtlinie von Chi-Tai Lee aus Taiwan

Red Bee
Red Bee (caridina cf. cantonensis)
1 1 1 1

Red Bee Garnelen sind in der freien Wildbahn kaum vorzufinden und eine Laune der Natur, denn es handelt sich warscheinlich hierbei um eine spezielle Zuchtform durch die Verkreuzung der "normalen" Bienengarnele (Black/White) mit einer Hummelgarnele. Aber vermutlich kann es nicht mehr restlos aufgeklärt werden. Offensichtlich ist jedoch, dass ihre Wurzeln in der der Red Crystal-Garnele liegen, die wiederum von der Bienengarnele abstammt.

Bei unseren Red Bee Garnelen Stamm handelt es sich um die Zuchtlinie von Chi-Tai Lee aus Taiwan. Chi-Tai Lee wurde in Deutschland durch das Garnelenchampionat 2009 in Hannover durch seinen Taiwan Sakura Stamm bekannt. Auch der Red Bee Stamm von Chi-Tai Lee zeichnet sich durch eine sehr gute Qualität aus und zeigt eine sehr schöne Rot-Weiß-Färbung.

Temperatur: 20-25 Grad
pH-Wert: 5-7 ( optimal wäre eine PH-Wert bei 6,0 )
Gesamthärte (GH): 4-10°dH
Karbonathärte (KH): 0-6°dH
Leitwert: 250-350µS
Nitratwert von unter 35mg/l
Selbstverständlich darf kein Kupfer im Aquarium bei den Red Bee Chi-Tai Lee Garnelen enthalten sein.
Größe: bis 30 mm, wobei die Männchen oft etwas kleiner bleiben

In der Natur lebt die Bienengarnelen, in kleinen, langsam fließenden Bächen im südlichen China. Am Grund dieser Bäche findet sich immer eine Schicht herab gefallendes Laub. In diesem Laub bilden sich Kleinstlebewesen, welche die Garnelen sehr gerne fressen, für Junge Garnelen fast unabdingbar sind. Am Grund der Bäche finden sich oft mittelgrober bis feiner Kies (0,5 - 1,2 mm Körnung). Steine, Wurzeln und boden bedeckende Moose findet man in vielen Ecken und Nischen eines solchen Bachlaufes.

Die äußerst friedlichen Tiere leben gerne in großen Gruppen ( ab 10 Tiere ) zusammen, wodurch das ausgeprägte Sozialverhalten der Garnelen deutlich wird.

Damit die Tiere ein gesundes und vor allem langes Leben im Aquarium verbringen können sind die Wasserwerte sehr wichtig. Die Wassertemperatur liegt bei mir bei 20-23 Grad bei einem ph-Wert von 6,0 bis 6,1. Die Gesamthärte sollte bei 4°dH und die Karbonathärte bei 0-1°dH sein bei einem Leitwert von 250-350µS. Dies erreicht man mit speziel aufgesalzenem Osmosewasser aus dem Wasserhahn das auch den Garnelenkiller Kupfer eliminiert.

Werden diese Werte eingehalten, so gilt die Haltung und Zucht von Red Bee Garnelen als weitgehend einfach.

Damit die gesunde Häutung der Tiere möglich ist, muss eine abwechslungsreiche Ernährung der Garnelen mit speziellen Garnelfutter stattfinden.

Die Ernährung der Red Bee Garnele ist von Vielseitigkeit geprägt. Dies bedeutet, dass die Red Bee Garnele sowohl tierische als auch pflanzliche Kost verspeist. Die Lieblingskost der Tiere besteht jedoch aus Algen. Andere pflanzliche Nahrung, wie überbrüte Brennnesseln, wird von den Garnelen ebenfalls gerne angenommen.

Wir bevorzugen ein reines Garnelenbecken wobei eine Vergesellschaftung mit kleinen Nanofischen möglich ist.

.